Para Forum Foren-Übersicht
 Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  Benutzergruppen  |  Login 

Haus Fühlingen

Neue Antwort erstellen
 Haus Fühlingen 
Fearfactor


Anmeldedatum: 16.07.2007
Beiträge: 40
Wohnort: NRW


Haus Fühlingen habe ich als Kölner jahrelang gesehen und mich immer gefragt, was es mit diesem Haus auf sich hat. Als ich anfing mich für alte Häuser zu interessieren, bin ich von einem schönen Abend am Rhein kommend mit meinem Cousin zu diesem Haus gegangen. Es war eine spontane Aktion mit einer ganz kleinen Taschenlampe. Ich habe schon ein paar Häuser besucht gehabt zu dieser Zeit, aber hier wollten wir beide irgendwie nicht weiter gehen. Ich kam mit meinem damaligen Forumskollegen wieder. Wir machten zunächst mal Aussenaufnahmen. Dort waren dann ein paar Orbs zu erkennen. Orbs und deren Ursprung sind bis heute nicht geklärt, daher war das für uns nichts besonderes. Später fotografierten wir drinnen weitere Orbs. Diese stellten sich aber als Staub heraus. Das haben wir in mehreren Test dann doch belegen können. Wir haben dieses Haus mehrere male besucht und von innen hunderte Bilder gemacht. Und an einem Abend so ziemlich genau vor einem Jahr, haben wir ein Bild gemacht, das Ihr hier findet: www.spukvilla.de
Keine Angst, das ist keine Werbung. Die Seite ist nicht mehr aktiv. Aber aufgrund eines Konfliktes des alten Teams habe ich die Fotos nicht mehr. Man kann sie hier unter "Haus Fühlingen" sehen.
Dort ist ein Bild von mir, auf dem ich mit dem Handy ein Bild mache. Es fliegt etwas von oben rechts ins Bild. Macht einen Halbkreis um mich herum und bleibt als Lichtpunkt vor mir stehen. Wir haben gar nichts davon gesehen. Lichtquellen gab es keine. Das ganze fiel erst einen Tag später auf. Wir haben verschiedene Erklärungen gesucht, aber es gab keine. Manipulation kann man bei uns auch ausschließen, weil wir eigentlich eher zu den Zweiflern gehörten.
Jetzt könnte man meinen, daß das ganze mit diesem Bild abgeschlossen ist. Dem war aber nicht so.
Wir fuhren zurück, in der Annahme einen ereignislosen Abend abgeschlossen zu haben. Man setzte mich vor der Haustür ab. Zu diesem Zeitpunkt lebte ich noch alleine. Ich grübelte darüber nach, daß ich noch eine Maschine Wäsche im Keller entleeren musste. Schloss die Haustür auf und drehte mich gerade um, um diese wieder zu zuschließen. Da knallte es neben mir auf der 1 Meter entfernten Holztreppe. Es war ein Geräusch, daß man ungefähr so beschreiben kann, daß man mit der Verse mit voller Wucht aufstampft. Ich sprang regelrecht hoch. Dachte das käme von draußen. Da war aber nichts. Ich dachte an Einbrecher in meiner Wohnung oder im Keller. Nichts. Es war auch nichts umgekippt. Aber ich hatte ein total mieses Gefühl. Es hört sich total schwachsinnig an, aber es war ein Gefühl nicht alleine zu sein. Ich habe gar nicht geschlafen. Morgens bin ich zur Arbeit gefahren. Es war ein wunderbarer sonniger Tag. Trotzdem hatte ich beim Rausgehen immer noch dieses total beklemmende Gefühl. Als ich allerdings abends zurück kam, fühlte ich mich wieder normal in der Wohnung.
Allerdings erzählte mir der Kollege, der dabei war aber folgende Geschichte. Sonderbarerweise ereignete diese sich aber erst zwei Tage nach meiner. Er schlief im Wohnzimmer ein und wurde von einem lauten Knall im Treppenhaus geweckt. Er hatte immer ziemliche Angst vor Einbrechern. Also ging er "bewaffnet" in das Treppenhaus, weil er meinte, daß irgendjemand gestürzt wäre, oder eben ein Einbrecher dort wäre. Er fand niemanden vor. Er stellte als "Alarmanlage" mehrere Glaswasserflaschen vor die Türe, ging ins Wohnzimmer und schlief wieder ein. Wach wurde er schließlich von einer umkippenden Wasserflasche. Er stürmte in seinen Hausflur und fand nur eine verschlossene Haustür vor. Beide Ereignisse können wir uns nicht erklären.
Zwei Monate ging ich nicht mehr in dieses Haus. Die Neugier siegte dann. Es ist nie mehr was passiert.
Wie gesagt: Keine Erklärung für all das.

Zum Haus selber muß man sagen, daß es seinen Vorbesitzern nur Pech gebracht hat.
Da sind diverse Bankrottgeschichten entstanden. Die jüngste ist die der Investoren, die das Haus vor kurzem renovieren wollten. Das ganze scheiterte. Man ist sich noch nicht einig, ob die Leute sich verkalkuliert haben, oder ob sie auf Zeit spielen und das Haus verrotten lassen, damit es nur noch abgerissen werden kann. Man würde so den Denkmalschutz, der Kostenaufwändig ist umgehen können.

Früher war das Haus in der NS Zeit ein Schlaflager für Zwangsarbeiter. Das war nach der Zeit, in der noch ein Gestüt dort betrieben wurde. Einer der Zwangsarbeiter (ich finde die Seite leider nicht mehr! Es handelte sich um eine Seite mit ehemaligen Zwangsarbeitern! Sinje, Du findest die bestimmt, oder?) bandelte mit der Tochter des Gutshofbesitzers an. Er wurde dann letztlich erschlagen.
Nach der Kriegszeit wohnte ein ehemaliger hoher Nazirichter dort. Sein Ruf war nach dem Krieg ruiniert. Er wusste, daß er nie mehr Fuß fassen würde. Er erhängte sich im zweiten Stock des Hauses.
Solche Geschichten ziehen sich zahlreich durch die Hystorie des Hauses.
Die jüngste handelt von dem armen Kerl aus Seeberg, der sich dieses Jahr in der Nacht auf Karfreitag ebenfalls in diesem Haus, ebenfalls im zweiten Stock erhangen hat. Ein paar jugendliche fanden den armen Kerl. Es gab einen kleinen Artikel darüber im Kölner Express.
Das Haus ist mit Sicherheit eines mit den meisten düsteren Ereignissen, das ich kenne. Und möglicherweise kenne ich noch gar nicht alle.

1884 wurde das Haus samt Gestüt und Pferderennbahn von Freiherr von Oppenheim gebaut. Er erbaut es auf den 186 Morgen Land, die er dort von der Gemeinde Fühlingen erwirbt. Es ist ein Teil der sogenannten Fühlinger Heide. Die wiederum ist bekannt von der sogenannten Schlacht um Worringen. Hierbei handelt es sich um eine der größten Schlachten des Mittelalters.

1907 verkauft er das ganze wieder.

1963 kauft die Stadtköln das ganze Areal mit Haus und Pferderennbahn.

1967 werden die hinteren Seitenflügel und die Reithalle abgerissen.

Seit 2000 stand das Haus dann leer und zum Verkauf. Tatsächlich ist es in diesen sieben Jahren so verfallen. Es wohnte eine ältere Dame dort. Allerdings nur noch in einem kleinen Teil des Hauses. Die Investorengruppe kaufte es und scheiterte dann zumindest vorläufig mit den hochtrabenden Plänen, dort eine exklusive Residenz mit mehreren Wohnungen und Penthäusern per Umbau zu errichten.

Der jetztige Stand ist, daß das Haus weiter verfällt. Alle Bauschilder wurden entfernt und Fenster und Türen zugeschweisst. Allerdings wurde da schon wieder etwas aufgebrochen.

Diese und weitere eigenartige Geschichten, wie die des Grabstein hinter dem Haus im Wald:



machen das Haus Fühlingen zu einem eigenartigen Bauwerk.
Fotos kann ich gerne mal wieder selber welche machen und dann hier herein stellen. Ob dann aber noch Innenaufnahmen möglich sind, wird sich zeigen.

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
sinje
Gast

Ich war im Januar in Köln & hab mir das natürlich mit Fearfactor angesehn & hab einige wenige Bilder gemacht. Leider (oder auch zum Glück. Ich bin nämlich nicht soo mutig:) ) nur von aussen da Holzfäller hinterm Haus beschäftigt waren. Hier mal die Bilder..


Hinter dem Haus. Wie man sieht sind dort Holzfäller bei der Arbeit..


Vergrösserung des ersten Fotos.


Das Haus von der Seite


Von vorne


Durch das Eingangstor fotografiert. Interessant find ich das Leuchten des Gitters. Allerdings sagt mein Männe, das könnte an dem Material des Gitters liegen. Manche Metalle würden so reflektieren..

Ich hab den Ausschnitt aus Bild eins Vergrössert da ich sofort dachte:" Mensch, da steht ja jemand" Allerdings hab ich mittlerweile festgestellt, das das nicht jeder so sieht......

LG sinje
  
newcomer
Site Admin

Anmeldedatum: 03.06.2007
Beiträge: 296
Ich muss mal recherchieren was es so für Spukort hier in Brandenburg und Umgebung gibt..
Die werd ich dann auch mal besuchen und ausgiebig aufzeichen

_________________
Die Antwort ist irgendwo da draußen ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  
Fearfactor


Anmeldedatum: 16.07.2007
Beiträge: 40
Wohnort: NRW
Mehr hat hier keiner zu sagen? Gefällt der Bericht? Glaubt man mir? Hat jemand ne Theorie???

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
sinje
Gast

Um ganz ehrlich zu sein wundert mich das auch. Ich fand es echt mega interessant & noch heute würde mich interessieren was dieser "Knall" war, den ich schon häufig im Zusammenhang mit Spukphänomenen gehört habe!

Ich hätte auch auf mehr Resonanz zu diesem Beitrag gerechnet!
  
newcomer
Site Admin

Anmeldedatum: 03.06.2007
Beiträge: 296
Sorry ihr beiden..

Ich schaffe es manchmal gar nicht so schnell alles zu lesen.
Soviel neue Beiträge wie hier manchmal mit einmal auftauchen Wink
Ihr schreibt alle immer so interessante Beiträge so dass ich gar
nicht weiß welchen ich zuerst lesen soll. Ich glaub ich werd mir
mal so ein Programm besorgen, dass mir die Texte voliest.. Laughing

Aber keine Angst ich werd mir den nachher mal richtig durchlesen,
ist ja auch ne ganz schön fette Granate Wink

_________________
Die Antwort ist irgendwo da draußen ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  
Bianka45


Anmeldedatum: 20.07.2007
Beiträge: 4
Oh Gott...

Ich glaube mich hätte man einweisen können nach sonem schreck.
Wie kommt man mit sowas eigentlich zurecht?
Mir reichts ja schon was gruseliges im TV zu sehen aber live erleben?
Nein Danke..

Das mit den Lichtern musst du mir mal nochmal erklären, was sollen die zu bedeuten
haben?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
sinje
Gast

Laughing Ja ginge mir genauso. (Ich bin auch tierisch abgeneigt Horrorfilme zu schaun...) Hab damals Fear & unsrem Ex Admin davon abgeraten nochmals hinzugehn, aber wie Männer halt so sind... Rolling Eyes Mir hätte es gelangt das eine Mal dorthin zu gehn! Stimmt garnich, ich wäre erst garnich reingegangen. Die ganzen Geschichten die es über Fühlingen so gibt sind wirklich interessant & mich würde es nicht wundern, wenn es an einem solchen Ort spuken würde. Von daher..sicher ist sicher!

LG sinje
  
Fearfactor


Anmeldedatum: 16.07.2007
Beiträge: 40
Wohnort: NRW
Hi Bianka!
Was meinst Du mit den Lichtern? Die Orbs auf den Fotos? Das ist Staub. Mit Blitz vor einem dunklen Hintergrund fotografiert reagiert Staub so. Sonderbar ist nur, daß der Staub (man konnte ihn auch im Taschenlampenstrahl sehen) nur in dem Raum unterwegs war. Die Orbs draußen, auf einem der Bilder vor dem Haus zu sehen finde ich interessanter. Es war total windstill. Im Haus kann ich Staub nachvollziehen, aber da draußen.

@sinje
Ja, so sind Männer manchmal. Ein bißchen dumm hier und da. Aber sieh es mal so, ohne unsere Dummheit gäbe es diese Story nicht. Die Story hat mich viele Dinge auch anders sehen lassen. Ich bin immer noch Skeptiker, wenn ich von anderen was höre. Allerdings schließe ich nix mehr kategorisch aus.

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Anderl


Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 59
Wohnort: Frankfurt am Main
Das Haus hat ja wirklich ne enorm düstere Atmosphäre.

Könnte mir ganz gut ne PU vorstellen an diesem Ort?!

Mich würde drum mal interessieren, wie die derzeitigen Besitzverhältnisse sind und welche Pläne nun für das Gelände vorgesehen sind?!

Wink

_________________
Glaube ist eine Form des Wahnsinns (Luther)

Das Leben ist eine von einem Schwachsinnigen erzählte Geschichte (Shakespeare)

Sijasse = 60 Gummipunkte
Newcomer = 35 Gummipunkte
Sinje = 30 Gummipunkte
Hemex = auf eigenen Wunsch KEINE Gummipunkte
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
  
newcomer
Site Admin

Anmeldedatum: 03.06.2007
Beiträge: 296
Sorry wenn ich so blög frage, aber was ist ne PU?

_________________
Die Antwort ist irgendwo da draußen ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  
Anderl


Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 59
Wohnort: Frankfurt am Main
Sorry, ich hab irgendwie rotzfrech unterstellt, dass ihr hier alle bereits aus diversen Foren geeicht seid mit den unsäglichen Abkürzungen, vor denen man sich erst ewig lange wehrt und die dann doch irgendwann Besitz vom eigenen Sprachschatz ergreifen...

Confused

"Paranormale Untersuchung"

Rolling Eyes

_________________
Glaube ist eine Form des Wahnsinns (Luther)

Das Leben ist eine von einem Schwachsinnigen erzählte Geschichte (Shakespeare)

Sijasse = 60 Gummipunkte
Newcomer = 35 Gummipunkte
Sinje = 30 Gummipunkte
Hemex = auf eigenen Wunsch KEINE Gummipunkte
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
  
newcomer
Site Admin

Anmeldedatum: 03.06.2007
Beiträge: 296
Haha Sorry aber da hätt ich auch selbst drauf kommen können..

Ich weiß nicht in wiefern Fearfactor dort schon Untersuchungen angestellt hat.
Auf jeden Fall ist das n interessanter Ort um vielleicht Paranormales zu entdecken!

_________________
Die Antwort ist irgendwo da draußen ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  
CryingCorpse


Anmeldedatum: 05.01.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Köln
Hi Fearfactor,

ich muss ja echt sagen das dass "Haus Fühlingen" echt krass ist...
Denn ich war heute mit einer Freundin dort und auch drin un ganz ehrlich soviel angst hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht und so ein unwohl gefüh auch nicht! Vorallem dieses beklemmte Atmen fand ich einfach nur schrecklich....als wir nämlich ins Haus sind hatten wir beide so ein beklemmtes atmen als ob uns einer die Luft abschnürrte, einfach schrecklich....
Dann wo wir drin waren sahen wir aufeinmal was und es war schrecklich, so schnell wie wir gelaufen sind hast du bestimmt noch nie einen Menschen laufen sehen... *ANGST*
Naja wir sind dann aufjedenfall noch drausen rum gelaufen und haben das Haus noch ne weile angesehen und dann haben wir was im Fenster gesehen und dann meinte meine Freundin da is nichts aber dann sah sie es auch und dann zeigte ich drauf und brüllte siehst du das nicht da ist was und dann sagte sie ja ich sehe es und dann knallte es auf einmal so fürchterlich laut es war einfach nur schrecklich...
Und diese dunkelheit so dunkel ist noch nicht mals die Nacht....
Aufjedenfall würde ich mich freuen wenn wir in kontakt treten könnten, denn ich würde gern mehr über dieses Haus erfahren denn ich weiss nicht warum aber irgendwie will ich da nochmal hin... ich kann mir nicht erklären warum aber irgendwas sagt mir ich muss da nochmal hin....kennst du so ein gefühl????

Hoffe ich bekomme bald antwort von dir...

Lg eure CryingCorpse Shocked
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger ICQ-Nummer
  
marcomemme


Anmeldedatum: 08.01.2008
Beiträge: 11
Wohnort: köln
erstmal hallo
ich bin der marco aus köln,bin in köln chorweiler aufgewachsen

wir haben als jungs des öfteren auf dem gelände versucht zu kommen
aber zu meiner jugendzeit in den 80er jahren wurde das haus ja noch
bewohnt.

die tage erzählte mir eine bekannte ob ich noch haus fühlingen kennen würde
ich bejahte dies und sie sagte das sie im inet darüber gelesen hätte

so kam ich dann hierhin.
die geschichte vom 5.1.08 macht mich stutzig und neugierig zugleich

,habt ihr wirklich
etwas gesehen??
was habt ihr gesehen?
wie seit ihr angereist?per auto,zu fuss,, ect. würde mich echt interessieren.

am kommenden wochende möchten mein kumpel tom und ich das haus
besuchen,aber auch bei dunkelheit.

meine frage an euch.wer hat lust mit zukommen
wer kann mehr erzählen wie mann jetzt liest


mfg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 8  

  
  
 Neue Antwort erstellen  
Impressum